1. Region
  2. Vulkaneifel

Landschaft in Gefahr? Naturschützer auf Exkursion

Landschaft in Gefahr? Naturschützer auf Exkursion

Unter dem Titel "Die Vulkaneifel - eine Wanderung durch eine Landschaft in Gefahr" findet am Sonntag, 26. August, eine kostenlose Rundreise entlang der geplanten Autobahntrasse der A 1 in die Vulkaneifel statt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) will zeigen, wie die Landschaft durch den Autobahnbau zerschnitten und zerstört würde.

Treffpunkt: 11 Uhr, Gewerbegebiet Radersberg in Dreis-Brück, Solarpark. Ende der Exkursion ist gegen 15 Uhr an der Nohner Mühle. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Am Treffpunkt werden Fahrgemeinschaften gebildet. red
Anmeldung: Telefon 06131/62706-0; E-Mail: info@bund-rlp.de und www.bund-rlp.de