1. Region
  2. Vulkaneifel

Laurentius-Platz verwandelt sich in eine große Chorbühne

Laurentius-Platz verwandelt sich in eine große Chorbühne

Erstmals ist das Chorfestival des Chorverbands Vulkaneifel auf dem Dauner Laurentius-Platz über die Bühne gegangen - von der Resonanz her sehr gut besucht, vom Repertoire und der Struktur der Chöre her sehr bunt gemischt, vom Wetter her überwiegend heiter.

Daun. Jedes Mal, wenn sie in der Vorbereitung des Chorfestivals auf den Platz gekommen sei, habe sie Laurentius zugezwinkert und ihn um gutes Wetter gebeten, erzählte die Chorverbandsvorsitzende Ursula Kampke den Sängern und Gästen zu Beginn. Am Ende war sie - was das Wetter anging - mehr als erleichtert. Denn es hatte nur eine kurze Regenunterbrechung etwa zur Halbzeit des Festivals gegeben.
Dann war der Himmel wieder blau. So blau wie die Jacketts der Männer der Chorgemeinschaft Strohn-Wallscheid, deren Auftritt zu diesem Zeitpunkt auf dem Programm stand. Pech für den Männergesangverein (MGV) Gerolstein, der mit seinen sehr gut einstudierten und ausgezeichnet aufgeführten Liedern zwar im Trockenen auf der Bühne gestanden hatte, als die ersten Tropfen fielen. Die Zuhörer aber waren abgelenkt und flüchteten unter Schirme und Vordächer.
Für den Chorverband Vulkaneifel war es - nach zwei Open-Air-Veranstaltungen auf der Burg Lissingen in den beiden Vorjahren - das dritte Mal, dass das Chorfestival im Freien über die Bühne ging. "Der Laurentius-Platz ist geradezu prädestiniert für dieses Vorhaben", sagte Ursula Kampke dem Trierischen Volksfreund. Abweichend von der Tradition, dass ein örtlicher Chor das Festival ausrichtet, hatte in Daun der Chorverband diese Aufgabe selbst übernommen. Zum guten Brauch gehört, dass die Veranstaltung instrumental eröffnet wird - aktuell in Daun von dem Orchester der Musikschule Vulkaneifel unter Leitung von Lisa Henn. Es folgten im Viertelstundentakt die Auftritte von Kinder-, Männer- und gemischten Chören (siehe Extra). Das Repertoire reichte von der klassischen Instrumentalmusik zu Beginn über Film- und Musicalsongs, Volkslieder und Spirituals bis zu einem für viel Heiterkeit sorgenden Titel der "Bläck Fööss".
Die Moderation hatte Ursula Kampkes Stellvertreter im Chorverband Vulkaneifel, Horst Wirtz aus Niederehe. bb
Am Chorfestival 2011 beteiligten sich der Unter- und Mittelstufenchor des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Daun (Leitung: Lisa Henn); MGV Eintracht 1839 Hillesheim (Alois Reif); MGV Gerolstein 1887 (Helmut Ehses); Chorgemeinschaft Strohn-Wallscheid (Michael Schmitz); Gemischter Chor Dockweiler (Ute Betten); Chorgemeinschaft MGV Concordia Niederehe und MGV Eifelklang Leudersdorf (Alois Reif); MGV Concordia Bodenbach (Guido Nisius). bb