Lese-Marathon

DOCKWEILER. (gs) Der Kindergarten Dockweiler hat bei den Tagen des Lesens 2003 in Rheinland-Pfalz mitgemacht. Drei Tage lang standen Bücher im Mittelpunkt.

 Eingebunden in die Lesetage im Kindergarten Dockweiler waren auch die Mütter. Auf dem Foto hat Iris Ludwig zum Buch gegriffen.Foto: Gabi Schüller

Eingebunden in die Lesetage im Kindergarten Dockweiler waren auch die Mütter. Auf dem Foto hat Iris Ludwig zum Buch gegriffen.Foto: Gabi Schüller

Lesungen, Buchausstellungen, Lesenächte: Landesweit mehr als 190 Veranstaltungen hatten die rheinland-pfälzischen Tage des Lesens zu bieten. Mit von der Partie war auch der Kindergarten Dockweiler mit einem dreitägigen Programm. An ihm nahmen auch Gäste teil. Die Mütter machten regen Gebrauch von dem Angebot, ob beim gemeinsamen Geschichtenhören mit ihren Kindern oder beim Vorlesen."Hör gut zu" hieß das Motto des ersten Tages, als Erzieherin und Initiatorin Doris Ring den Kindern und Müttern im Schein einer blauen Glitterlampe Geschichten aus "Peterchens Mondfahrt" vorlas. Am zweiten Aktionstag standen Phantasie- und Entspannungsgeschichten im bei den Kindern beliebten "Traumzimmer" auf dem Programm. Lieblingsbücher aus den Kindergartenfamilien kamen am Abschlusstag zum Zug, etwa "Connie geht zum Arzt" von Elisa. Dieses Buch fanden Leonie Radner, Lena Schneider (beide fünf Jahre alt) und Anna-Maria Nosbers (drei) besonders toll. Auch dem Ausflug der Kuscheltiere, erzählt im Buch "Das höchste Glück", und der Geschichte vom langen Schal mit den Farben des Lebens, die Angelina von Landenberg mitgebracht hatte, hörten Jungen wie Mädchen fasziniert zu. Informationen im Internet: www.leselust-rlp.de bl/cus