1. Region
  2. Vulkaneifel

Lions-Club Daun: Der Zauber der Blechbläser

Lions-Club Daun: Der Zauber der Blechbläser

Daun. (bb) Musik auf hohem Niveau, freier Eintritt und die Förderung junger Interpreten: Das waren die Anliegen, die vor über 30 Jahren der Dauner Arzt Joseph Weiss vertrat, als er die Lions-Konzerte ins Leben rief.

"An diese Bedingungen halten wir uns bis heute", erklärt Roy Coppack, der als LC-Kulturbeauftragter die Konzerte organisiert - "auch bei der 167. Ausgabe", sagt er. Die findet heute, 26. Mai, im Forum Daun statt.

Erstmals präsentiert der LC Daun ein reines Blechbläser-Konzert; erstmals arbeiten der LC und die Musikschule Vulkaneifel zusammen, und auch die Einbindung einer professionellen, preisgekrönten Zauberin ist ein Novum. Das Konzert wird von dem Blechbläser-Quintett "Ensemble Mondial" gegeben. Der Dauner Musikschulleiter Michael Frangen und der Kölner Komponist Stephen Harrap haben es 1998 gegründet und ihm mit der Interpretation klassischer, moderner und experimenteller Musik aller Kulturen viel Beachtung und bemerkenswerte Erfolge beschert. Zuletzt betrat das "Ensemble Mondial" Neuland mit der Blechbläserversion des "Karnevals der Tiere" von Camille Saint-Saëns; hierbei werden die Tiere von Maya Hasenbeck-Bücken "erzaubert".

Beim 167. LC-Konzert in Daun spielt das Quintett unter der Leitung von Michael Frangen (Trompete) und mit Andreas Kutscher (Tuba), Marion Kutscher (Trompete), Bertram Voll (Posaune) und Ute Zöllner (Horn) zunächst bekannte romantische Musik für Blechbläser. Im Mittelpunkt des Abends steht der "Karneval der Tiere". "Lassen Sie sich verzaubern", empfehlen Roy Coppack und Michael Frangen den Musikfreunden aus der Region und betonen, dass die Konzerte ohne die Mitwirkung des Teams um Forum-Chef Thomas Räthlein sowie die beständige finanzielle Unterstützung durch Sponsoren nicht realisiert werden könnten.

Das Konzert "Der Zauber der Blechbläser" ist am Mittwoch, 26. Mai, um 20 Uhr im Forum Daun. Der Eintritt ist frei.