LKW beschädigt beim Zurückfahren Zaun und Schild

LKW beschädigt beim Zurückfahren Zaun und Schild

Ein LKW-Fahrer hat am späten Montagabend beim Rangieren einen privaten Grundstückszaun und ein Verkehrszeichen beschädigt. Der Fahrer hatte sich mit seinem Sattelauflieger im Pappelweg in Zilsdorf festgefahren.

Die Polizei vermutet, dass der Fahrer versucht hatte, die Baustelle auf der B 421 zu umfahren. Weil der Pappelweg aber für sein Fahrzeug nicht ausreichend breit war, musste der Fahrer rückwärts wieder zurückfahren. Hierbei kam der LKW mehrmals von der Straße ab und beschädigte den Zaun und das Schild.
Laut Zeugenaussagen soll es sich um einen recht neuen Sattelschlepper gehandelt haben, komplett weiß und mit zwei Bullaugen in der Schlafkammer. Nach Polizeiinformationen soll die Aufschrift "Ronda Logistik" oder ähnlich gelautet haben. red
Die Polizei bittet weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06592/96260 zu melden.