Lkw kippt um: 100.000 Euro Schaden und ein leicht Verletzter

Lkw kippt um: 100.000 Euro Schaden und ein leicht Verletzter

Ein LKW-Fahrer hat am Donnerstag die Kontrolle über seinen Laster verloren, weil sich ein geladener Container vom Anhänger gelöst hat. Der LKW kippte um, der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Mehr als 100.000 Euro Sachschaden und ein leichtverletzter Fahrer waren die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich auf der Bundesstraße 421 zwischen Oberehe- Stroheich und Dreis ereignete.

Von dem Zugfahrzeug hatte sich ein mit Schrotteilen beladener Container gelöst. Daraufhin verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über den LKW und das Zugfahrzeug kippte nach links auf die Fahrbahn um.

Auslaufendes Hydraulik-Öl wurde durch die Feuerwehr und die Straßenmeisterei abgestreut und gelangte nicht ins Erdreich. Während der Bergung des LKW wurde der Verkehr örtlich umgeleitet.

Mehr von Volksfreund