Lob für Innenstadt

DAUN. (sts) Über Stadtsanierung und aktuelle Projekte informierte sich der rheinland-pfälzische Innenminister Walter Zuber (SPD) in Daun.

Langsam, aber sicher werden die Konturen des künftigen Dauner Parkdecks zwischen Borngasse und Rosenbergstraße sichtbar. Ein Prestigeprojekt der Stadt und auch von Stadtbürgermeister Wolfgang Jenssen (SPD), der gemeinsam mit Bürgermeister Werner Klöckner (CDU) und einer kleinen (durchweg mit Sozialdemokraten besetzten) Delegation dem rheinland-pfälzischen Innenminister Walter Zuber (SPD) vor Ort den Stand der Bauarbeiten vorstellte. Zuber lobte das Parkdeck als "sinnvolles Projekt". In 13 Jahren als Innenminister sei er oft in Daun gewesen und habe nun wieder festgestellt, dass sich in der Stadt viel getan habe. Auffällig für den Minister: Daun habe, im Gegensatz zu anderen Kommunen, eine lebendige Innenstadt. Bislang habe Daun rund 2,7 Millionen Euro an Förder- und Sanierungsmittel vom Land bekommen, und auch in Zukunft sei Unterstützung aus Mainz zu erwarten. In welche Vorhaben die Mittel flossen, darüber informierte Wolfgang Jenssen den Minister bei einem Stadtrundgang, wo er sich weitere Vorhaben wie die Umgestaltung des Wirichparkplatzes zu einem echten Zentrum für die Innenstadt erläutern ließ.