Lückenschluss statt Sackgasse: Diskussion über Autobahn A 1

Lückenschluss statt Sackgasse: Diskussion über Autobahn A 1

Eine öffentliche Veranstaltung zum geplanten Lückenschluss der A 1 gibt es heute ab 13 Uhr im Forum Daun. Die Industrie- und Handelskammern Aachen, Koblenz und Trier bieten in Zusammenarbeit mit der Initiative Region Trier und der Zukunftsinitiative Eifel die Gelegenheit, sich aktuell über den Lückenschluss zu informieren und sich gemeinsam mit anderen Unternehmern für ein weiteres Vorankommen dieses Projekts einzusetzen.


Die Veranstalter halten den Lückenschluss für "eine der dringlichsten verkehrspolitischen Aufgaben in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen". redExtra

13 Uhr: Begrüßung durch Peter Adrian, Präsident der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, und Manfred Bitter, Vorstandsmitglied Initiative Region Trier. 13.10 Uhr: "A-1-Lückenschluss - Wie geht es weiter?" mit Andreas Scheuer, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesverkehrsministerium; Jürgen Häfner, Staatssekretär Infrastrukturministerium Rheinland-Pfalz, und Gunther Adler, Staatssekretär, Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalen. 14 Uhr: Podiumsdiskussion: "Lückenschluss statt Sackgasse" mit den Staatssekretären Andreas Scheuer und Jürgen Häfner, Ekhart Maatz (Verkehrsministerium NRW), dem CDU-Bundestagsabegordneter Detlef Seif, Spediteur Paul Berners und Landrat Günter Rosenke (Euskirchen), Zukunftsinitiative Eifel. red