Menschen: Mätti Stein – Hillesheim

Menschen : Mätti Stein – Hillesheim

Der scheidende Stadtbürgermeister hat in seiner langjährigen Amtszeit eine Menge bewirkt.

Matthias Stein (76), Hillesheims langjähriger und nun scheidender Stadtbürgermeister, hat noch mal den alten Stadtrat sowie treue Weggefährten zum Beisammensein eingeladen – in der Alten Schreinerei bei leckerem Buffet aus der Küche des Hotels AugustinerKloster. Und das hat gut gepasst, denn: Die Alten Schreinerei sowie das Hotel  stehen symbolisch für das Wirken von Matthias Stein in den vergangenen 21 Jahren an der Spitze der Stadt Hillesheim.

Erstens das Hotel: Das hat Stein, nachdem es über Jahre leer stand, mit städtischen Mitteln im Zwangsversteigerungsverfahren für 500 000 Euro gekauft, für gut zwei Millionen Euro generalsanieren lassen und nach unzähligen Vorstellungsgesprächen an eine gut wirtschaftende und seriöse Hotelgesellschaft verpachtet, und damit letztlich den Weg dafür frei gemacht, dass die Gesellschaft auch das benachbarte Hotel Fasen angemietet und zum Krimihotel umfunktioniert hat. Seit Jahren (exakt seit 2007) sorgen die zahlreichen Hotelgäste nun dafür, dass Hillesheim samt seiner Geschäfte einen spürbaren Aufschwung erlebt. Bei der beinahe zur Ruine verkommenen Alten Schreinerei hat Stein angeregt und es durch Verhandlungsgeschick und Beharrlichkeit  auch geschafft, dass die Stadt eine hohe Summe an Stadtsanierungsbeiträgen nicht an das Land abführen musste, sondern sie für den Umbau des Gemäuers zu einem Kulturzentrum nutzen durfte.

Sichtlich emotional verliest Matthias Stein seine Erklärung, in der er seinen Rückzug vom Stadtbürgermeisteramt im Mai nächsten Jahres ankündigt. Stets dabei: sein Glöckchen, mit dem er jede seiner unzähligen Sitzungen eingeläutet und für Ruhe im Saal gesorgt hat. Foto: TV/Mario Hübner

Und weil er das alles natürlich nicht alleine geschafft hat, nutzte er nochmal die Gelegenheit, seiner Frau Waltraud, seiner Sekretärin Martina Müller, dem Stadtrat, seinen Beigeordneten, den Verwaltungsmitarbeitern und auch seinem „zweiten Gewissen“ zu danken. Damit meinte er Günter Willems, Chef der Kommunalaufsicht Daun, bei dem Stein oft wegen Genehmigung eines Kredits vorstellig  – und zumeist gehört – wurde. Wie für ein neues Baugebiet. Und das ging laut Stein so: „Günter, hör mal, ich brauche 500 000 Euro.“ Willems: „Mätti, das ist aber viel Geld.“ Stein: „Günter unterschreib! Ich habe die Baustellen schneller verkauft, als du den Kredit genehmigt hast.“ Und auch für den TV-Reporter hatte er einen guten Ratschlag parat: „Schreiben Sie nicht so viel über Gerolstein, sondern mehr über Hillesheim!“

Vorbildlich: Mit nur einem Schlag sticht Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein das Fass zur Kirmeseröffnung an. TV-Foto: Mario Hübner ***. Foto: Mario Hübner

Obwohl Stein zu Beginn des Abends vorgegeben hatte „heute lassen wir das mit der Lobhudelei“, ergriff der langjährige Weggefährte und Bauverwaltungsmitarbeiter Jürgen Mathar dann doch noch das Wort und meinte: „Ein Glücksfall war für Hillesheim, ganz ohne Zweifel Mätti Stein. ... Der Käptn geht nun von der Brücke und hinterlässt ne große Lücke.“ Beifall, Prost und Start in einen gemütlichen und längeren Abend.

Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (CDU) gibt noch nicht auf. Mit seiner Idee, eine Bürgerbefragung zur Fusion mit Gerolstein in der Stadt zu machen, ist er im Stadtrat auf Zustimmung gestoßen. TV-Foto: Mario Hübner ***. Foto: Mario Hübner
Kommunalpolitisches Urgestein vor historischem Gemäuer: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (71 Jahre/CDU) blüht noch einmal auf und kandidiert erneut für das höchste Amt der Beispielstadt. TV-Foto: Mario Hübner ***. Foto: Mario Hübner
Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorf Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigenen Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner ***mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Erklärte Gegner der Fusion: Die Bürgermeister Matthias Stein (Hillesheim, links) und Horst Kolitsch (Walsdorf), die 2013 die Aufkleber-Aktion Pro Hillesheim gestartet haben. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Erklärte Gegner der Fusion: Die Bürgermeister Matthias Stein (Hillesheim, links) und Horst Kolitsch (Walsdorf), die 2013 die Aufkleber-Aktion Pro Hillesheim gestartet haben. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Erklärte Gegner der Fusion: Die Bürgermeister Matthias Stein (Hillesheim, links) und Horst Kolitsch (Walsdorf), die 2013 die Aufkleber-Aktion Pro Hillesheim gestartet haben. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Erklärte Gegner der Fusion: Die Bürgermeister Matthias Stein (Hillesheim, links) und Horst Kolitsch (Walsdorf), die 2013 die Aufkleber-Aktion Pro Hillesheim gestartet haben. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Die bekanntesten Fusionsgegner: Horst Kolitsch (rechts), Bürgermeister von Walsdorf, und Matthias Stein, Stadtbürgermeister von Hillesheim. Er weist darauf hin, dass über die Einsprüche der beiden Kommunen noch nicht entschieden worden ist. TV-Foto/Archiv: Mario Hübner    Die bekanntesten Fusionsgegner: Horst Kolitsch (rechts), Bürgermeister von Walsdorf, und Matthias Stein, Stadtbürgermeister von Hillesheim. Er weist darauf hin, dass über die Einsprüche der beiden Kommunen noch nicht entschieden worden ist. TV-Foto/Archiv: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Erklärte Gegner der Fusion: Die Bürgermeister Matthias Stein (Hillesheim, links) und Horst Kolitsch (Walsdorf), die 2013 die Aufkleber-Aktion Pro Hillesheim gestartet haben. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Die bekanntesten Fusionsgegner: Horst Kolitsch (rechts), Bürgermeister von Walsdorf, und Matthias Stein, Stadtbürgermeister von Hillesheim. Er weist darauf hin, dass über die Einsprüche der beiden Kommunen noch nicht entschieden worden ist. TV-Foto/Archiv: Mario Hübner    Die bekanntesten Fusionsgegner: Horst Kolitsch (rechts), Bürgermeister von Walsdorf, und Matthias Stein, Stadtbürgermeister von Hillesheim. Er weist darauf hin, dass über die Einsprüche der beiden Kommunen noch nicht entschieden worden ist. TV-Foto/Archiv: Mario Hübner  mh_Fusion (Hübner Mario) **** eli@s-Archivfoto **** Ja zu einer weiterhin eigenständigen VG Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen. TV-Foto: Mario Hübner Ja zu einer weiterhin eigenständigen Verbandsgemeinde Hillesheim sagen Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Um ihrer Forderung mehr Ausdruck zu verleihen, haben sie jetzt auf eigene Kosten Aufkleber drucken und verteilen lassen.  TV-Foto: Mario Hübner Kämpfen weiter für ein starkes Hillesheimer Land und wollen daher weitere ihrer Pro-VG-Hillesheim-Aufkleber drucken lassen: Hillesheims Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) und Walsdorfs Ortsbürgermeister Horst Kolitsch. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Erklärte Gegner der Fusion: Die Bürgermeister Matthias Stein (Hillesheim, links) und Horst Kolitsch (Walsdorf), die 2013 die Aufkleber-Aktion Pro Hillesheim gestartet haben. Archiv/TV-Foto: Mario Hübner  Die bekanntesten Fusionsgegner: Horst Kolitsch (rechts), Bürgermeister von Walsdorf, und Matthias Stein, Stadtbürgermeister von Hillesheim. Er weist darauf hin, dass über die Einsprüche der beiden Kommunen noch nicht entschieden worden ist. TV-Foto/Archiv: Mario Hübner    Die bekanntesten Fusionsgegner: Horst Kolitsch (rechts), Bürgermeister von Walsdorf, und Matthias Stein, Stadtbürgermeister von Hillesheim. Er weist darauf hin, dass über die Einsprüche der beiden Kommunen noch nicht entschieden worden ist. TV-Foto/Archiv: Mario Hübner  . Foto: Mario Hübner (mh)
Begrüßung der ersten Gäste im neu eröffneten Hotel „Augustiner Kloster“: Direktor Christoph Böhne heißt Yvonne und Wilma Menzebach aus dem Kreis Olpe willkommen. Auch Stadtbürgermeister Matthias Stein ließ es sich nicht nehmen, die Gäste zu begrüßen. TV-Foto: Felicitas Schulz Begrüßung der ersten Gäste im neu eröffneten Hotel „Augustiner Kloster“: Direktor Christoph Böhne heißt Yvonne und Wilma Menzebach aus dem Kreis Olpe willkommen. TV-Foto: Felicitas Schulz. Foto: Felicitas Schulz (fs)
Stadtbürgermeister Matthias Stein betonte beim Richtfest des künftigen Kulturhauses in Hillesheim vor rund zwei Dutzend Gästen, das das Festhalten am lange Zeit umstrittenen Vorhaben richtig war. Stadtbürgermeister Matthias Stein (links) betonte beim Richtfest des künftigen Kulturhauses in Hillesheim vor rund zwei Dutzend Gästen, dass das Festhalten am lange Zeit umstrittenen Vorhaben richtig war. Foto: Mario Hübner. Foto: hübner mario
Szenen des bewegten kommunalpolitischen Lebens von Hillesheims langjährigem Matthias Stein (von links oben im Uhrzeigersinn): Bei seiner Verabschiedung im kleinen Rahmen durften die beiden wichtigen Frauen an seiner Seite natürlich nicht fehlen: Ehefrau Waltraud (rechts) und seine langjährige Sekretärin Martina Müller. Beim Fassanstich zur Kirmes hat Matthias Stein stets eine gute Figur abgegeben, beim Umbau der Alten Schreinerei zum Kulturhaus hat er einen dicken Zuschuss an Land gezogen – dank Verhandlungsgeschick und Beharrlichkeit; die bewies er auch bei der Wiedereröffnung des Hotels Augustiner-Kloster (2007), Steins wohl größter politischer Leistung. Gescheitert ist er hingegen in seinem hartnäckigen Bemühen mit seinem langjährigen und inzwischen verstorbenen Weggefährten Horst Kolitsch, die VG Hillesheim eigenständig zu halten. Dafür hat das Duo sogar Aufkleber drucken und verteilen lassen – und etliche Briefe nach Mainz geschickt. Doch trotz Fusion: die Stadt Hillesheim existiert noch ebenso wie das politische Urgestein Matthias Stein und die historische Stadtmauer. Foto: TV/Mario Hübner

Das vollständige Gedicht finden Sie im Internet unter www.volksfreund.de

Mehr von Volksfreund