| 20:42 Uhr

Manderscheider Burgen bieten nicht nur im Herbst einen imposanten Anblick

Daun/Manderscheid. Ein beliebtes Motiv bei Urlaubsgästen und Einheimischen hat Uli Boll vor die Linse genommen: die Manderscheider Ober- und Unterburg, und zwar im Herbst. Ein Anblick, der sich aktuell dem Betrachter noch beinahe genauso bietet.

Die beiden historischen Gemäuer, die sich aus dem Tal der Lieser eindrucksvoll erheben, geben zu jeder Jahreszeit ein imposantes Motiv ab. Und für den Manderscheider Boll, der seit zwei Jahren Mitglied im Photoforum Daun ist, sind Bilder von ihnen quasi ein Heimspiel. Boll selbst beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Fotografen Henri Cartier-Bresson und Ansel Adams. Boll, der bereits erfolgreich an Fotowettbewerben teilgenommen hat, hat auch ein besonderes Faible für die Personenfotografie ohne Blitzlicht. Bolls Bild ist eines von zahlreichen Eifel-Ansichten, die der TV in den nächsten Wochen präsentiert und die das Photoforum in einem Bildband festgehalten hat. mh/Foto: Uli Boll, Photoforum Daun