Manege frei für Nerother Kinder

Manege frei für Nerother Kinder

Hereinspaziert! Unter diesem Motto hat die Grundschule Neroth ihr Schulfest gefeiert. Nach einer anstrengenden Projektwoche, in der der Unterricht aus Fächern wie Jonglieren, Balancieren, Akrobatik und Pantomime bestand, freuten sich die Kinder darüber, das Gelernte vorzuführen.

Neroth. Der Tag des Schulfests begann mit einem Gottesdienst in der Nerother Kirche. Nach einer kleinen Stärkung mit Gegrilltem, Waffeln, Popcorn und Mandeln stieg die Spannung in der Turnhalle - dorthin mussten wegen des nicht optimalen Wetters alle Attraktionen verlegt werden.
Als Einradfahrer, Clown, Akrobat, Jongleur und Dompteur stellten die Mädchen und Jungen ihre Talente unter Beweis - und die Überraschung war groß, als die Zuschauer sahen, wie viel jedes einzelne Kind während der Projektwoche gelernt hatte.
Jeder Zaubertrick und jede waghalsige Pyramide wurde ebenso mit Applaus honoriert wie auch die verschiedenen Jonglier- und Balanceeinlagen.
Einen weiteren Höhepunkt stellte der Jahrmarkt dar, der von allen Kindern mit viel Freude genutzt wurde. Am Glücksrad konnte man viele Preise gewinnen, das Dosenwerfen üben, die Instrumentenausstellung des Musikvereins besuchen und Buttons und Jonglierbälle herstellen.
Livemusik bei Kaffee und Kuchen



Nach der Zirkusvorstellung gab es Kaffee und Kuchen und Livemusik von der Band Neroburger - bis zum Nachmittag wurde noch gesungen, geplaudert und gelacht.
Zu verdanken ist diese Aktion dem unermüdlichen Einsatz des Fördervereinsvorstands und den vielen Menschen, die die Schule mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben.
Die Eltern der Schüler haben einmal mehr gezeigt, dass sie gemeinsam ein starkes Team sind, das miteinander Ideen entwickeln, planen, arbeiten und feiern kann.
Ein besonderer Dank gilt Tobias Kirstgen und Daniel Lorenz vom Zirkustheater StandArt, die den Kindern eine unvergessliche Woche beschert haben und sie mit Humor und viel Geduld in die Geheimnisse der Zirkuskunst eingeführt haben. red

Mehr von Volksfreund