1. Region
  2. Vulkaneifel

Manuel Vermeer liest in Hillesheim

Manuel Vermeer liest in Hillesheim

"Mit dem Wasser kommt der Tod", erster deutschsprachiger Tibetthriller, erschienen im Hillesheimer KBV Verlag, dreht sich um skrupellose Geschäfte mit dem höchsten Gut: unserem Wasser. Autor Manuel Vermeer beschreibt darin das aktuelle, geopolitische Thema der Wasserversorgung und auch den Mangel dieses lebenswichtigen Elements (der TV berichtete).

Dafür kommt er jetzt auch nach Hillesheim. Termin: Sonntag, 21. Februar, 11 Uhr, Café Sherlock. Der China-Kenner wird begleitet von Ministerin Eveline Lemke, die als Beraterin zur Entstehung des Buches beitrug. Neben den Lesepassagen werden beide zum Buch selbst sowie zu seinem brisanten Thema Stellung beziehen. Eintritt: 7 Euro. eib