„Mein Lieblingssong“ Produziert in Berlingen: Podcast aus der Eifel wird preisgekrönt

Berlingen · In seinem Podcast spricht Stephan Falk von dem kleinen Eifeldorf Berlingen aus mit Menschen, die in New York, Berlin oder im Nachbarhaus leben, über ihre Lieblingssongs. Nun werden sein Kollege und er ausgezeichnet.

 Der gebürtige Gerolsteiner Stephan Falk (rechts) und sein Kollege Andreas Ryll produzieren eine Podcast-Reihe mit dem Titel „Mein Lieblingssong" und werden dafür am 20. Juni in Wien mit einem Preis in einem europaweiten Wettbewerb ausgezeichnet.

Der gebürtige Gerolsteiner Stephan Falk (rechts) und sein Kollege Andreas Ryll produzieren eine Podcast-Reihe mit dem Titel „Mein Lieblingssong" und werden dafür am 20. Juni in Wien mit einem Preis in einem europaweiten Wettbewerb ausgezeichnet.

Foto: TV/Thomas Felgenträger

Nichts ruft im Menschen so schnell und so stark Emotionen hervor wie Musik: Diese Erkenntnis aus der Vorbereitung einer Oldie-Sendung fürs Radio beim Belgischen Rundfunk brachte im vorigen Jahr den Journalisten, Autor und Medienmacher Stephan Falk, der aus Gerolstein stammt und in Köln und Berlingen wohnt, und seinen Kollegen Andreas Ryll auf die Idee einer Podcast-Reihe. Ihr Plan: Prominente und Menschen wie du und ich nach ihrem Lieblingssong zu befragen und sie dazu persönliche Erinnerungen, Ereignisse, Gefühle, Geschichten erzählen zu lassen. Der Plan ging auf, so viel vorweg.