1. Region
  2. Vulkaneifel

Michael Schlüter veröffentlicht Sammlung von Glaube im Alltag

Glaube im Alltag : Autor fasst TV-Kolumnen in Heftform zusammen

Pastoralreferent Michael Schlüter hat eine Sammlung seiner Volksfreund-Kolumnen in Heftform veröffentlicht.

Wenn Michael Schlüter (69) in diesen Tagen im TV-Gespräch sagt: „Es steht viel auf dem Spiel“, sind unweigerlich die noch keineswegs abzuschätzenden Auswirkungen der Corona-Pandemie gemeint. Mit Blick auf sein Heft „Glaube im Alltag – wann sonst?!“ bezieht er sich mit dieser Sorge explizit auf den christlichen Glauben.

„Wird es durch den Virus noch mal einen inneren Ruck, ein Kehrtwende zur Botschaft der Kirchen bei uns geben?“, fragt er. Der Zeitgeist scheine die Werte des jüdisch-christlichen Menschenbildes, unser kostbarstes Erbe, zu entzaubern und geradezu auszuschlagen. Doch könnten die Christen das Vergessen, die Selbstüberschätzung, den Trotz, den Lärm umtauschen gegen die „Freiheit der Kinder Gottes“, meint der Pastoralreferent im Ruhestand.

Wichtig sei, betont der Pastoralreferent, neben den vielen Appellen nach Zusammenhalt auch mit sich allein sein können und Gott in der Seele neu zu entdecken. Denn Kontemplation und Aktion gehörten seit jeher zum Wesen des Christentums.

Das Anliegen, auf Gottes Präsenz im Alltag hinzuweisen, teilt Michael Schlüter seit über 20 Jahren mit einem größeren Kreis aus katholischen und evangelischen Theologen und „weltlichen“ Autoren (siehe Seite 8).

Der Prümer Dekanatsreferent Johannes Eiswirth koordiniert diesen Kreis. Christen sollten sich wieder an die alte Wahrheit erinnern, dass Gott jederzeit und überall anzutreffen ist und jederzeit Sprechstunde hat, appelliert Schlüter. „Unser Kopf sträubt sich oft dagegen, aber das Herz weiß mehr.“

Mit seinen Beiträgen im TV möchte er Glaubensmut und Glaubenswissen stärken sowie zum Weiterdenken, Darübersprechen und Selbstausprobieren anstiften. In dem Heft im Umfang von 90 Seiten finden sich ingesamt 68 Beiträge. Sie sind nach neun Schwerpunkten thematisch geordnet – von „Heimatsuche“ über „Ehe, Familie, Freundeskreis“, „Kirche“, „Jahreszeiten“ und „Maria als Schlangenzertreterin“ bis zu „Tod“ und „Heimat gefunden!?“

Das Heft mit den gesammelten Beiträgen sei empfohlen als ein Füllhorn von Anregungen für Menschen, die sich Gedanken machen über ihre eigene innerste Sinn-Mitte sowie die Zukunft von Kirche, Europa und Welt; und auch für diejenigen, die den teils diabolischen Zuständen und Mächten auch im 21. Jahrhundert die „unüberwindbare Kraft Christi“ entgegensetzen wollen.

Die Kolumnen-Sammlung „Glaube im Alltag – wann sonst?! – Den Gott des Lebens finden“ kann zum Selbstkostenpreis von 5 Euro direkt beim Pastoralreferenten Michael Schlüter bestellt werden. Er ist erreichbar unter Telefon 06593/ 809180 oder auch per E-Mail an glaubeimalltag@web.de.