1. Region
  2. Vulkaneifel

Mit dem Löschfahrzeug zur Nerother Kirche: Feuerwehr probt Einsatz

Mit dem Löschfahrzeug zur Nerother Kirche: Feuerwehr probt Einsatz

Ein Brand in der Nero-ther Pfarrkirche - mit diesem Szenario haben die Freiwillige Feuerwehr Neroth und die Jugendfeuerwehr bei ihrer jährlichen Abschlussübung gemeinsam den Einsatz geprobt. Die Aufgabe der 18 Aktiven und der sieben Jugendlichen bestand darin, die Tragkraftspritze in Stellung zu bringen, um den Brand zu löschen.


Die Nerother Feuerwehr verfügt über einen Mannschaftstransportwagen und ein Tanklöschfahrzeug mit 2500-Liter-Wassertank, das auch als Zugfahrzeug für den Spritzenanhänger dient. Da das Löschfahrzeug wegen eines technischen Defekts bereits seit September bis zur Reparatur nur noch im Ernstfall bewegt werden darf, mussten die Feuerwehrleute den Anhänger von Hand zur Einsatzstelle ziehen. Die Jugendfeuerwehr bekämpfte dann mit Unterstützung der Aktiven den angenommenen Brand der Kirche. Die aktiven Kameraden übten die Wasserentnahme aus der Kleinen Kyll und sicherten den Verkehr.
Wehrführer Markus Dargel bedankte sich anschließend bei allen Kameraden für den Übungseinsatz unter den erschwerten Bedingungen. red