1. Region
  2. Vulkaneifel

Mit dem Mut der Verzweiflung

Gesundheitswesen : Mit dem Mut der Verzweiflung

In Zeiten, in denen man den Eindruck gewinnen kann, dass die Mindestanforderungen an vernünftigem Umgang miteinander immer häufiger außer Kraft gesetzt scheinen, war die Sitzung des Kreisausschusses ein leuchtendes Beispiel dafür, dass es sie doch noch gibt: die sachliche Diskussion, ohne Polemik, ohne Verunglimpfungen – und das bei einem hoch emotionalen Thema.

Respekt!

Mit dem Mut der Verzweiflung soll nun erreicht werden, zumindest Zeit zu gewinnen, damit es eine Geburtshilfe – in welcher Form auch immer – auch weiter geben kann. Aber bitte den Ball flach halten und keine unrealistischen Erwartungen wecken, denn momentan ist der Hoffnungsschimmer ein ganz, ganz kleiner.

s.sartoris@volksfreund.de