Mit Kopf gegen Scheibe

GEROLSTEIN. (red) Schwere Kopfverletzungen zog sich eine offenbar nicht angeschnallte 17-jährige Beifahrerin bei einem Auffahrunfall am vergangenen Donnerstag gegen 16 Uhr auf der Sarresdorfer Straße in Gerolstein zu.

Sie wurde ins Krankenhaus der Brunnenstadt gebracht. Zu dem Unfall kam es nach Ansicht der Polizei, weil die 19-jährige Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Hillesheim zu wenig Abstand zu ihrem Vordermann hatte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes prallte die 17-Jährige mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, die dadurch zerbrach.