Mit Schönem Gutes tun

GEROLSTEIN. (vog) Unicef-Grußkarten stecken voller Überraschungen. Von der Weihnachtsgeschichte bis zu exotischen Pflanzen oder "Sticker-Karten", bei denen Kinder mit Aufklebern ihre eigenen Karten gestalten können. Die Eifeler Unicef-Gruppe möchte in diesem Jahr den Umsatz der Weihnachtsaktion 2005 mit 40 000 verkauften Karten überbieten.

Internationale Künstler stellen sich Jahr für Jahr in den Dienst des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Sie illustrieren das bunte Sortiment der Unicef-Grußkarten. Neben den "Sticker-Karten" sind auch die Adventskalender-Karte und die Winterimpressionen Hingucker. Diese kunstvollen Aufnahmen der winterlichen Natur sind zusätzlich mit Metallic-Effekten veredelt. "Da ist für jeden Geschmack was dabei", ist sich Erika Froning, Vorsitzende der Gerolsteiner Unicef-Arbeitsgruppe, sicher.Die Gerolsteiner Truppe steht quasi für "Eifel-Unicef", denn sie ist für die drei Kreise Daun, Bitburg-Prüm und Bernkastel-Wittlich zuständig. Die vielen Verkaufsstellen in der Eifel werden von Gerolstein aus mit Grußkarten versorgt. Im vergangenen Jahr waren die Ehrenamtler sehr aktiv. Eifelweit wurden rund 40 000 Unicef-Grußkarten verkauft. "Das sollen in diesem Jahr noch mehr werden", hofft Froning. Die Karten sind nämlich nicht nur Botschafter des Friedens und der Solidarität mit Kindern, sondern mit dem Verkauf werden Unicef-Hilfsprojekte in 160 Ländern der Welt unterstützt. Mit dem Erlös aus dem Verkauf von nur fünf Grußkarten können beispielsweise Hefte, Stifte und andere Schulsachen für ein Kind in Angola finanziert werden.

Der Unicef-Laden in der Gerolsteiner Bahnhofstraße 7 ist donnerstags von 16 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Die Verkaufsräume wurden wegen Renovierungen in den ersten Stock verlegt. Außerhalb der Öffnungszeiten sind die Karten bei der Vorsitzenden Froning, Unter den Dolomiten 30, erhältlich. Die Uniceflerinnen stellen auch auf etlichen Weihnachtsmärkten und in Geschäften aus. Auch in den Verkaufsstellen ist das komplette Sortiment vorrätig. Kontakt: Erika Froning, 06591/4378, info@gerolstein.unicef.de, Internet www.gerolstein.unicef.de

Weihnachtsaktionen: Stand in der Kreissparkasse Gerolstein, ab 15. November drei Wochen lang; Hit-Markt Gerolstein, ab 24. November drei Wochenenden freitags und samstags; Markt in Daun am 2. und 3. Dezember; Weißenseifen am 3. Dezember, Markt in Gerolstein am dritten Adventswochenende. In vielen Volks- und Raiffeisenbanken sowie Apotheken sind die Karten erhältlich.

Weitere Verkaufsstellen: Bitburg: Eine-Welt-Laden in der Hauptstraße 43; Daun: Das Buchlädchen, Rosenbergstraße 11; Hillesheim: Renate Kuhlmann, Schützenweg 1; Jünkerath: Optik Althausen, Kölner Straße 10 und Schuhwelt im Industriegebiet; Kerschenbach: Monika Wawer, Killerberg 1; Mülheim/Mosel: Bernd Dahmen; Niersbach: Elke Krumeich, Töpferstraße 57; Prüm: Buchhandlung, Hahnstraße 18; Wittlich: Eine-Welt-Laden, Kirchstraße 5, Bücherstube, Schloßstraße 3, und Zeitschriften-Bungert.