Mit viel Elan, aber ohne Regisseur

Mit viel Elan, aber ohne Regisseur

Theaterspielen hat in Leudersdorf eine lange Tradition. Nun startet der Theaterverein Leudersdorf mit dem Stück "Der Traumurlaub" in seine 30. Saison. Im Bürgerhaus Leudersdorf wird die Komödie viermal aufgeführt.

Üxheim-Leudersdorf. In den Zeiten, als die Menschen noch ohne Fernsehen lebten, war jede Abwechslung willkommen - zum Beispiel Theater. In Leudersdorf gab es schon kurz nach dem Ersten Weltkrieg ein Laientheater. Zur Aufführung kamen meist dramatische Stücke und ein lustiger Einakter. Die Spielleitung im Dorf hatte der damalige Pfarrer Karl Brand. Die Aufführungen fanden im Saal des Gasthauses "Zur Linde" statt.
1933 wurde in der Fastenzeit an vier Abenden auch ein Passionsspiel in fünf Akten aufgeführt. Die Darsteller traten dafür in historischen Kostümen auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg führten zuerst der Gesangverein und dann der Sportverein die Tradition des Laienspiels weiter.
Die ersten Aufführungen nach dem Krieg mussten von der französischen Militärregierung genehmigt werden. Der Verein ging zu dieser Zeit auf "Tournee" und spielte in Uedelhoven und Kerpen, später auch in Ahütte und Wiesbaum. In dieser Zeit war manches knapp, also brachte jeder Spieler von zu Hause ein paar Stücke Brennholz mit, damit die Bühne beheizt werden konnte. Anfang der 1960er Jahre schlief die Tradition ein. 1985 wurde der Theaterverein neu gegründet. Mit dem Schwank "Der Meisterlügner" im ausverkauften Haus begann das zweite Leben der Leudersdorfer Theatergruppe.
Heute hat die Theatergruppe 30 Mitglieder. Aber keinen Regisseur. "Das machen die Aktiven selber", erzählt die Vorsitzende Marion Mauer. Von der Gründergruppe sind Klara Heinz und Alfred Mauer noch dabei. Rund 1000 Zuschauer können die Laienschauspieler jährlich zu den Aufführungen begrüßen.
Mit dem Stück "Der Traumurlaub" von Regina Rösch startet der Theaterverein in seine 30. Saison. Zum Inhalt: Es ist Urlaubszeit. Alles könnte für Alois und seinen Freund Oswald so schön sein. Wäre da nicht ein Versprechen, das sie ihren Ehefrauen gegeben haben - ein Traumurlaub auf einem Kreuzfahrtschiff. Gemeinsam mit Sohn Dieter und dem Polizisten Franz ersinnen die Ehemänner einen Plan ... HG
Extra

Aufführungen im Bürgerhaus Leudersdorf: Freitag, 20. März, 20 Uhr; Sonntag, 22. März, 16 Uhr; Samstag, 28. März, 20 Uhr; Sonntag, 29. März, 16 Uhr. Karten: Gemischtwaren Rudi Meier in Leudersdorf, Telefon 02696/784; Obst- und Gemüsehandel Hugo Köhler in Üxheim, 02696/393. Akteure: Klaus Müller, Klara Heinz, Alfred Mauer, Tanja Köhler, Frank Sesterheim, Norbert Schmitz, Simone Hoffmann, Sonja Rehles. Souffleuse Theresa Reinarz. HGExtra

Vorstand: Erste Vorsitzende Marion Mauer, zweite Vorsitzende Tina Klein, Kassenführerin Helga Dixius, Schriftführerin Tanja Köhler, stellvertretende Schriftführerin Stefanie Hermes, Beisitzer Eva Müller und Norbert Schmitz. HG

Mehr von Volksfreund