1. Region
  2. Vulkaneifel

Karneval: Moareulen uhuu: Ein toller Nachmittag

Karneval : Moareulen uhuu: Ein toller Nachmittag

(red) Pünktlich um 15.11 Uhr begrüßte der „Singende Bäckermeister“ Hermann Josef Kalsch den Hofstaat und die Garden, in der wohl gefüllten Narrhalla der Gillenfelder Moareulen. Er begrüßte Alexander Pfeil, der in diesem Jahr als Sitzungspräsident durch die Sitzung des Familienkarnevals führte.

(red) Pünktlich um 15.11 Uhr begrüßte der „Singende Bäckermeister“ Hermann Josef Kalsch  den Hofstaat und die Garden, in der wohl gefüllten Narrhalla der Gillenfelder Moareulen. Er begrüßte Alexander Pfeil, der in diesem Jahr als Sitzungspräsident durch die Sitzung des Familienkarnevals führte.

Alexander Pfeil, der selbst schon einmal Prinz im Gillenfelder Familienkarneval war, begrüßte zu Beginn der Sitzung das Kinderprinzenpaar, Prinz Connor I. und Prinzessin Lena I.

Begleitet wurden diese von ihren beiden Adjutanten Nele Schmitz und Lars Theisen. Nach einem mehr als gelungenen Tanz des Prinzenpaares und der Überreichung der diesjährigen Sitzungsorden startete Alexander Pfeil das Programm mit den Kleinsten der mehr als 90 Akteure des Nachmittags, den  Piraten. Danach folgte der Tanz der „Blauen Garde“, die Hip Hopper, Ehrengäste , Gillenfelder Marine Mädels, Showakt des Elferrat, Tanzgruppe Schule am Pulvermaar und zum Abschluss des fast dreistündigen Programms  der Tanz der „Roten Funken“.

Das Finale gestaltete mit seinem eigenes getexteten und gesungenen Lied des „Singenden Bäckermeister“ – Prinz zu sein in Gillenfeld, ist das schönste auf der Welt – zusammen mit allen aktiven Kindern auf der Bühne, Hermann Josef Kalsch.