Motorradfahrer bricht sich Hand bei Unfall

Gerolstein-Hinterhausen · Ein Motorradfahrer aus den Niederlanden hat sich bei einem Unfall am Freitag auf der Kreisstraße 33 von Gerolstein-Hinterhausen nach Kopp so schwer verletzt, das er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Mann war mit einer Gruppe unterwegs.

In einer unübersichtlichen Linkskurve fuhr er in die Fahrbahnmitte und musste einem entgegenkommenden Wagen, der laut Polizei ordnungsgemäß auf seiner Spur fuhr, nach rechts ausweichen. Dadurch kam er ins Schleudern und stürzte mit seiner Maschine auf die Straße. Der 52 Jahre alte Niederländer brach sich dabei die Hand und zog sich mehrere Prellungen zu. redvolksfreund.de/blaulicht

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort