Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall schwer

Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall schwer

Üxheim (red) Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag gegen 14.20 Uhr bei einem Zusammenprall mit einem Kleintransporter schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 20-jähriger Fahrer aus dem Großraum Köln mit seinem Kleintransporter auf die Kreisstraße 59 aus Richtung Üxheim-Niederehe kommend unterwegs.

Als er die Kreuzung zur Landstraße 68 geradeaus in Richtung Üxheim-Heyroth überqueren wollte, missachtete er die Vorfahrt des von rechts kommenden Motorradfahrers aus dem Kreis Ahrweiler. Bei dem Zusammenstoß fuhr der Motorradfahrer seitlich in den Transporter hinein. Durch die Wucht des Aufpralls durchschlug der 57-Jährige eine Seitenscheibe des Kleintransporters und kam im Fahrzeug zum Liegen. Er wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in einem Gesamtwert von 25 000 Euro.
Im Einsatz waren neben dem Rettungshubschrauber zwei Rettungswagen, die Polizeiinspektion Daun sowie die Feuerwehren Hillesheim/Niederehe/Kerpen und die Straßenmeisterei Kelberg.