1. Region
  2. Vulkaneifel

Mozart Wochen Eifel: Viertes Orchesterkonzert in Klosterkirche

Mozart Wochen Eifel: Viertes Orchesterkonzert in Klosterkirche

Im Rahmen der Mozart Wochen Eifel ist das vierte Orchesterkonzert in der Klosterkirche Niederehe erklungen. Das Südwestdeutsche Kammerorchester aus Pforzheim spielte unter anderem das Violinkonzert Nr. 4 D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart.

Niederehe. Der Dirigent und Intendant der Mozart Wochen Eifel, Georg Mais, hat rund 40 Zuhörer in der Klosterkirche St. Leodgar in Niederehe zum vierten Orchesterkonzert im Rahmen des Festivals begrüßt.
Das Südwestdeutsche Kammerorchester aus Pforzheim erfüllte den Kirchenraum mit den Noten, die der elfjährige Schubert einst komponiert hatte. Diese Ouvertüre c-moll D8 für Streichorchester hatte das Orchester auch schon bei seinem ersten Konzert der Mozart Wochen Eifel im Haus der Stadt in Düren dargeboten. Ebenso wie die Sinfonie Nr. 48 C-Dur Hob. I 48 "Maria Theresia" aus dem Jahr 1775 von Joseph Haydn (1732 bis 1809).
"Haydn war ein großer Kollege von Mozart und zu seinen Lebzeiten viel berühmter, was auch die höheren Gagen belegen", sagte Georg Mais. Das Werk existiert in zwei Fassungen, in einer für ein großes Orchester und in einer schlichteren. "Die schlichtere Fassung spielen wir Ihnen heute", so Georg Mais.
Ebenfalls aus dem Jahr 1775 stammt das Violinkonzert Nr. 4 D-Dur KV 218 von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit viel Gefühl bit Solistin Byol Kang (Jahrgang 1985) das Violinkonzert gemeinsam mit dem Orchester dar. Es war das vierte von insgesamt fünf Violinkonzerten des Salzburger Meisters, die als authentisch gelten.
"Und wir haben es uns für die Mozart Wochen Eifel 2012 zur Aufgabe gemacht, alle fünf zu spielen", sagte Georg Mais. red
Im Rahmen der Mozart Wochen spielen Kira Kraftzoff, Violoncello, und das Chamber Artists Orchestra am Samstag, 24. November, um 20 Uhr in der Dauner Kirche St. Nikolaus Werke von Mozart, Schumann und Tschaikowsky.
Karten gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets