Chor- und Orchestermusik Ein besonderes Konzert vor der Hillesheimer Stadtmauer

Hillesheim/Jünkerath · Unter dem Titel „Sang und Klang“ geben der Musikverein (MV) Hillesheim und der Chor „Klangfarben“ – beide personell deutlich aufgestockt – am Sonntag, 23. Juni, ein Open-Air-Konzert an der Hillesheimer Stadtmauer. Dirigent Thomas Lach nennt die Gründe, warum es sich lohnt, die Veranstaltung zu besuchen.

 Dirigent Thomas Lach hat für das Konzert vor der Hillesheimer Stadtmauer ein besonderes Programm zusammengestellt. Die Musiker des MV Hillesheim und die Sängerinnen des Frauenchors Klangfarben – erstmals verstärkt mit Männerstimmen – proben schon seit Wochen dafür.

Dirigent Thomas Lach hat für das Konzert vor der Hillesheimer Stadtmauer ein besonderes Programm zusammengestellt. Die Musiker des MV Hillesheim und die Sängerinnen des Frauenchors Klangfarben – erstmals verstärkt mit Männerstimmen – proben schon seit Wochen dafür.

Foto: Carina Möller

Im großzügig bemessenen Atrium der Graf-Salentin-Schule in Jünkerath geht an diesem Abend die vorletzte gemeinsame Probe über die Bühne. „So viel Platz muss sein“, sagt Dirigent Thomas Lach mit Blick auf das halbe Dutzend langer Dreierreihen mit den Aktiven des MV Hillesheim und mit den Sängern von „Klangfarben“.