1. Region
  2. Vulkaneifel

Nach drei Jahrzehnten ein neuer Anstrich für Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Üxheim

Kirche : Nach drei Jahrzehnten ein neuer Anstrich

(bb) Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt habe es nach mehr als drei Jahrzehnten wirklich nötig gehabt, nochmals einen neuen Innenanstrich zu erhalten, erklärte Horst Hermes, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Pfarrgemeinde Üxheim bei der Wiedereröffnung des Gotteshauses.

Elf Wochen lang, seit Anfang Juni, sei die Kirche geschlossen gewesen, damit die Anstreicher ungestört hätten arbeiten können, sagte Hermes. Und berichtete, dass zudem die Orgelpfeifen gereinigt und die 530 Ledersäckchen der Pfeifen erneuert worden seien.

Rund 70 000 Euro seien aus Mitteln der Kirchengemeinde in Anstrich und Orgelüberholung geflossen; das Bistum Trier habe nur einen kleinen Zuschuss gewährt (1900 Euro). Horst Hermes dankte den Mitarbeitern der beteiligten Firmen und den Pfarrangehörigen, die sich ehrenamtlich engagierten. Die Wiedereröffnung fand im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes und eines anschließenden Empfangs statt, ausgerichtet vom Pfarrgemeinderat.