1. Region
  2. Vulkaneifel

Nachwuchs für die Eselherde am Maar

Nachwuchs für die Eselherde am Maar

(red) Seit 2014 beweidet eine Eselherde die Hänge am Weinfelder Maar. Sie soll eine Verbuschung des Geländes verhindern. Zwei Tiere bekamen nun Nachwuchs. Die Stute Babette bekam zum vierten Mal ein Fohlen.

Dessen Vater ist der Hengst Calichon, der auch für das zweite Fohlen "verantwortlich" ist, das die Stute Nelly zur Welt gebracht hat. Der NABU Daun hat die Patenschaft über die Eselherde übernommen. Der Vorsitzende der Gruppe, Sepp Wagner, bittet alle Maarbesucher, sich der gegenwärtigen Situation entsprechend zu verhalten und vorerst noch Abstand zu den Neugeborenen und ihren Müttern zu halten. Auch solle die Leinenpflicht für Hunde eingehalten werden. Foto: privat