Naturkleinod Bausenberg

Naturkleinod Bausenberg

MARIA LAACH. (red) Jedes Jahr werden zum GEO-Tag der Artenvielfalt Laien und Experten aufgerufen, die Natur vor ihrer Haustür zur erkunden. Nur so ergibt sich ein Bild über das Kommen und Vergehen der Arten unserer Natur.

Im Vulkanpark Brohltal/Laacher See wird eine ganze Woche Programm zum "Naturkleinod Bausenberg" angeboten. Die Tage der Artenvielfalt finden unter der Federführung der Tourist-Information Brohltal statt, werden unterstützt durch das Magazin "Geo" und mit Mitteln der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz gefördert. Im Rahmen dieser Woche bietet die Tourist-Information zwei geführte Wanderungen auf dem Bausenberg, geleitet von dem Vulkanparkführer Walter Müller, an. Am Dienstag, 13. Juni, und Mittwoch, 14. Juni, kann jeder Naturfreund mit über Europas schönsten Schlackenkegel mit Hufeisenkrater, den Bausenberg, wandern und dabei seine Kenntnisse über Pflanzen und Tiere vertiefen oder auch erweitern. Treffpunkt für die beiden Wanderungen ist um 9.30 Uhr am Wanderparkplatz am Bausenberg (Kraterstraße). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Erwachsene 4,50 Euro, Kinder acht bis 16 Jahre 2 Euro, Kinder unter 8 Jahre sind frei, Familien 8 Euro. Weitere Infos: Tourist-Information Brohltal, Telefon: 02636/19433, www.brohltal.de

Mehr von Volksfreund