Naturschützer beobachten Fledermäuse in den Eishöhlen

Naturschützer beobachten Fledermäuse in den Eishöhlen

Der Naturschutzbund (Nabu) Kyll eifel bietet am Samstag, 13. August, ein besonderes Erlebnis an: Fledermäuse beobachten in den Birresborner Eishöhlen.

Birresborn. Ziel der Exkursion des Nabu Kylleifel am Samstag, 13. August, ist das bedeutendste Balz- und Winterquartier für Fledermäuse im Vulkaneifelkreis. Bis jetzt wurden dort zwölf Arten festgestellt.
Mittels Netzfang werden wir mit etwas Glück einige Arten von Nahem sehen können. Achim Lichter und Ralf H. Rieden leiten die Tour. Treffpunkt ist um 21 Uhr auf dem Parkplatz direkt an den Eishöhlen.
Besucher sollten Taschenlampe, festes Schuhwerk, Sitzgelegenheit, eventuell Verpflegung und unbedingt warme Winterkleidung mitbringen. Kinder können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Bei Regenwetter entfällt die kostenlose Veranstaltung. red
Info: www.nabu-kylleifel.de, Telefon 06593/208973.

Mehr von Volksfreund