Nerother Narren ganz groß

Nerother Narren ganz groß

NEROTH. (es) Der Karnevalsverein Neroth veranstaltete seine Kappensitzung im Gemeindehaus. Nach Einzug von Garde und Präsidium zu den Klängen der Tanzkapelle "Pipito" begrüßte Sitzungspräsidentin Steffi Lenzen die Narren im voll besetzten Saal.

Danach begeisterte die von Rita Fabritius trainierte Showtanzgruppe Nohn mit ihren akrobatischen Künsten die Narren. Auch das Nerother Funkenmariechen Saskia Weins erntete für ihren Auftritt viel Applaus. Danach trat "Dat Deppengret" Helga Wallenborn und ihr Butler Christoph Wallenborn als Trödler auf. Der Musikverein Neroth mit Trainerin Ulrike Schwab hatte sich in die Steinzeit versetzt. Mit ihrem Sketch "Wetten, dass?" begeisterten Bettina Borsch, Pia Schneider und Elke Reis in der Bütt. Auch die Funkengarde Neroth unter Leitung von Sabrina Sommer mit Janine Schmitz, Raphaela und Katharina Horn, Anna Sonnen, Katharina Haas, Ramona Ewertz, Markus Hochhäuser und Christian Reis ernteten viel Applaus.Für Stimmung sorgte das Gesangstrio "Die Eifelräuber" mit Markus Tappeser, Frank Brixius und Gerd Hunz. Vor Begeisterung tobten die Narren, als das Männerballett mit Willi Schmengler, Christine Mick, Lui Borsch, Wolfgang Geimer, Lothar Lenzen, Wolfgang Strunk, Jörg Arends und Gerlinde Weins als "kleine Clowns ganz groß" auftraten. Nach dem Auftritt der Funkengarde Wallenborn mit Trainerin Stefanie Schüssler trat Elektromann Oliver Pesch in die Bütt. Danach folgte das Männerballet "Nana Moskouri, zweiter Teil" mit Wolfgang Geimer, Lothar Lenzen, Jörg Arends, Lui Borsch und Markus Mick.

Mehr von Volksfreund