1. Region
  2. Vulkaneifel

Neue Fastenzeit: Essen bestellen und Gutes tun

Glaube : Neue Fastenzeit: Essen bestellen und Gutes tun

(red) Traditionell laden katholische Kirchengemeinden in der Fastenzeit zu verschiedenen Aktionen ein, um Spenden zu sammeln für die Arbeit des bischöflichen Hilfswerks Misereor und seinen Partnern.

Dazu gehören vor allem die vielen Solidaritätsessen in Pfarrheimen – während der Corona-Pandemie geht das wegen des aktuell gültigen Lockdowns allerdings gerade nicht. Kurzerhand geht die Pfarreiengemeinschaft Hillesheim dabei einen neuen Weg:

Zusammen mit den Gastronomen der Betriebe Der Teller Gastronomics (Wiesbaum), Kaffeestuv (Hillesheim), Lo Stivale (Hillesheim), Müllisch’s Hof, (Dohm), Olivin (Hillesheim), Taverna Romana (Hillesheim) hat die Pfarreiengemeinschaft eine Woche der Solidarität ausgerufen.

Wer von Montag bis Sonntag,15. bis 21. März, bei den teilnehmenden Restaurants ein Essen bestellt, unterstüzt zum Einen die heimischen Gastronomen, zum Anderen aber auch Misereor. Die Gerichte werden als Soli-Essen mit einem Aufschlag zu Gunsten des Hilfswerks angeboten.

Die Kontaktdaten der teilnehmenden Betriebe und weitere Informationen zur Arbeit von Misereor sind im Internet auf der Seite der Pfarreiengemeinschaft Hillesheim zu finden unter www.pfarreien-hillesheim.de