1. Region
  2. Vulkaneifel

Neuer Namen für Gerolsteiner Bataillon

Neuer Namen für Gerolsteiner Bataillon

Das Führungsunterstützungsbataillon 281 heißt nun "Informationstechnikbataillon 281" - kurz ITBtl 281.

Über die Umbenennung informierte Oberstleutnant Christian Sohns (Foto), Kommandeur in der Eifelkaserne auf windiger Höhe, bei einem Appell. Am 1. Juli 1964 war das junge Fernmeldebataillon 913 von Aachen nach Gerolstein in die Eifelkaserne umgezogen und hat seitdem im Zuge zahlreicher Umstrukturierungen und Reformen der Bundeswehr acht mal einen neuen Namen und teilweise auch andere Strukturen erhalten. Neu für die Gerolsteiner IT-Spezialisten ist auch die Eingliederung in einen neuen Organisationsbereich: "Cyber und Informationsraum" (kurz: CIR).Foto: Bundeswehr