Nur ein Sieg fehlte

Hillesheim. (red) Bis ins Landesfinale in Trier hatten es die Fußballerinnen der Augustiner-Realschule beim bundesweiten Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" geschafft. Hier ging es gegen die Mannschaften der Gymnasien aus Bad Bergzabern und Herxheim nicht nur um die Landesmeisterschaft, sondern gleichzeitig um die begehrten Fahrkarten zum Bundesfinale in Berlin.

Nach einem unglücklichen 1:1 gegen die Mädchen aus Bad Bergzabern musste das "Endspiel" gegen die hoch favorisierten Herxheimerinnen, die mit mehreren Auswahlspielerinnen angetreten waren, die Entscheidung bringen. Lange konnte die von Sportlehrer Norbert Boes trainierte Mannschaft den Gegnerinnen erfolgreich Paroli bieten, mussten jedoch am Ende eine knappe 1:0 Niederlage einstecken. Immerhin reichte dies zur Vizemeisterschaft, einem Erfolg, den die Mädchen zusammen mit ihrem Coach bei einem Pizzaessen gebührend feierten.