1. Region
  2. Vulkaneifel

Offener Kanal geht Donnerstag wieder auf Sendung

Heimatfunk : Offener Kanal berichtet über die Kolmeshöhe

Auf dem Soldatenfriedhof Kolmeshöhe in Bitburg haben mehr als 2000 Soldaten und zivile Kriegstote der beiden letzten Weltkriege ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Der Offene Kanal Bitburg zeigt am Donnerstag, 5. November, ab 19.30 Uhr einen  Film von Adolf Winkler über die bewegte Geschichte des Friedhofes.

Im darauf folgenden Beitrag in dem Programmfenster steht ab 20.10 Uhr der sogenannte Westwell im Mittelpunkt. Die Spuren dieses von den Nationalsozialisten als Bollwerk gegen die Allierten errichteten Betonmonstrums sind bis heute in den Eifelwäldern zu finden.

Um 20.55 Uhr wiederum geht es in einem Beitrag um die Kampagne „100 Pro Reanimation“. Plötzlicher Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Wenn eine Person einen plötzlichen Herzstillstand hat, können sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen Leben retten. Jeder kann und sollte diese durchführen können. Wie es gemacht wird, zeigen zwei kurze Filme.