1. Region
  2. Vulkaneifel

Offizielle Fahrzeugübergabe an Freiwillige Feuerwehren Gefell und Daun

Brandschutz : Freiwillige Feuerwehren in Gefell und Daun erhalten Fahrzeuge

(red) In der Verbandsgemeinde Daun hat Bürgermeister Thomas Scheppe zwei neue Feuerwehr­fahrzeuge offiziell übergeben.

Neben einem Gerätewagen Tragkraftspritze (GW-TS) für die Freiwillige Feuerwehr Gefell wurde ein Mehrzweckfahrzeug (MZF 3) für die Feuerwehr­einheit Daun beschafft. Der Unterhalt des alten Gefeller Löschgruppenfahrzeugs war nicht mehr wirtschaftlich. Um in der Ortsgemeinde den Grundschutz sicherzustellen, kaufte die VG den neuen GW-TS.

Die Dauner Wehr erhielt ein MZF 3. Ihr vorhandenes Mehrzweckfahrzeug 2 reicht mit neun Tonnen zulässigem Gesamtgewicht nicht mehr aus für die erforderliche Beladung, beispielsweise bei Hochwassereinsätzen. Der Nachfolger bietet 16 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht, um beispielsweise Pumpen­container und Sand­säcke sicher und ordnungsgemäß zu transportieren.

 Bürgermeister Thomas Scheppe übergibt das Mehrzweckfahrzeug an die Feuerwehreinheit Daun. Von links: Martin Saxler, stellvertretender Wehrleiter, Thomas Scheppe, Wehrführer Manfred Hommes, Rene Schäfer, stellvertretender Wehrführer, Wehrleiter Thomas Simonis und Frank Stolz, stellvertretender Wehrleiter.
Bürgermeister Thomas Scheppe übergibt das Mehrzweckfahrzeug an die Feuerwehreinheit Daun. Von links: Martin Saxler, stellvertretender Wehrleiter, Thomas Scheppe, Wehrführer Manfred Hommes, Rene Schäfer, stellvertretender Wehrführer, Wehrleiter Thomas Simonis und Frank Stolz, stellvertretender Wehrleiter. Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Daun

Das bisher genutzte MZF 2 ist nun bei der Freiwilligen Feuerwehr Gillenfeld stationiert und somit weiterhin im Einsatz.