Orientalische Märchen in der Eifel

Orientalische Märchen in der Eifel

Das Kleine Landcafé verwandelt sich am Samstag, 31. September, in eine Kulisse von 1001 Nacht. Denn um 20 Uhr erzählt dort Ursel Hirtz orientalische Märchen.

Sie berichtet unter anderem von einem alten Kauz und seinem merkwürdigen Schicksal, von wunderbaren Ohrgehängen und einem Mann mit einer seltenen Eigenschaft. Ursel Hirtz ist Märchenerzählerin und -therapeutin und arbeitet mit Märchen und ihrer Symbolik in der Selbsterfahrung und Beratung. red