Päckchen statt Paket

Nachdem nun auch der letzte unsichere Kantonist, die VG Hillesheim, zustimmt (was nicht unbedingt zu erwarten war), wird es keinen weißen Fleck auf der Landkarte des künftigen Naturparks Vulkaneifel geben.

Das ist einerseits gut. Andererseits ist in dem Päckchen, das ein Paket werden sollte und auf dem Natur(-Park) draufsteht, vieles drin, doch am wenigsten der Schutz derselbigen. Der Naturpark wird - falls nun auch noch das Umweltministerium zähneknirschend mitspielt - kommen. Und damit wird der Weg für weitere Fördergelder frei. Das ist die gute Nachricht. Und das war auch die Triebfeder für die Macher des Werks, so wie es den Dörfern einzig und allein um die Wahrung ihrer ureigensten Interessen ging. Und sonst nichts. m.huebner@volksfreund.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort