1. Region
  2. Vulkaneifel

Steiningen: Partynacht, Ostermesse und Pferdesegnung

Steiningen : Partynacht, Ostermesse und Pferdesegnung

(red) Die Steininger Osterkirmes beginnt am Sonntag, 1. April, mit der Osterpartynacht, bei der die bekannte Band „AischZeit“ spielt. Am Ostermontag ist um 10 Uhr die Ostermesse in der Ortskirche, danach findet die Pferdesegnung, die seit 269 Jahren gefeiert wird, statt. Die Pferde und Kutschen sammeln sich bis 10.30 Uhr auf der Wiese beim Festzelt.

(red) Die  Steininger Osterkirmes beginnt am Sonntag, 1. April, mit der  Osterpartynacht, bei der die bekannte Band „AischZeit“ spielt.  Am Ostermontag ist um 10 Uhr die Ostermesse in der Ortskirche, danach findet die Pferdesegnung, die seit 269 Jahren gefeiert wird, statt. Die Pferde und Kutschen sammeln sich bis 10.30 Uhr auf der Wiese beim Festzelt.

 Nach der Heiligen Messe wird Kaplan Pater Sabi George hoch zu Ross bei der Kirche die Pferdesegnung vornehmen. Die Pferde und Kutschen werden durch den Ort ziehen, um sich den Segen des hl. Mauritius an der Kirche abzuholen. Die ärztliche Betreuung der Pferde übernimmt die tierärztliche Praxis Susanne Fügen. Für Frühschoppenunterhaltung sorgt ab 11.30 Uhr der Musikverein Mehren, im Anschluss sorgen die „Neroburger“ für Tanz und Stimmung im Festzelt.