Pauken, Trompeten und ein ausgekochtes Schlitzohr

Ein besonderes musikalisch-literarisches Event für Klassik- und Krimifans verspricht eine Lesung plus Orchesterbegleitung in Hillesheim zu werden. Gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule des Hochsauerlandkreises gastiert der Bremer Autor Jürgen Alberts in der Eifel. Am Sonntag, 27. März, 17 Uhr, liest er aus seinem neuen Gaunerroman "Goethe und das Taubstummenorchester".

 Jürgen Alberts.Foto: TV-Archiv/Veranstalter

Jürgen Alberts.Foto: TV-Archiv/Veranstalter

Hillesheim. (red) Das Buch "Goethe und das Taubstummenorchester" (erschienen im KBV) ist eine unterhaltsame Kriminalkomödie um einen schlitzohrigen Impresario und ein Orchester, in dem angeblich nur Taubstumme mitspielen. Begleitet wird die Lesung von Auto Jürgen Alberts von 70 jungen Musikern aus dem Sauerland, die mit sinfonischer Besetzung unter anderem bekannte und beliebte Werke von Beethoven, Schumann, Williams, Anderson und Strauß erklingen lassen werden.

Jürgen Alberts selbst ist ein hervorragender Krimi-Entertainer, der bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet wurde, unter anderem 1994 mit dem Deutschen Krimi-Preis. Im Mai dieses Jahres erhält er vom "Syndikat", der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren, den Ehrenglauser für sein Lebenswerk.

Beginn ist am Sonntag, 27. März, um 17 Uhr im Hotel Augustinerkloster, Augustinerstraße 2, in Hillesheim. Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Tageskasse 18 Euro. Kartenvorverkauf: Hotel Augustinerkloster, Telefon 06593/980890, oder Buchhandlung Lesezeichen, Telefon 06593/809433.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort