1. Region
  2. Vulkaneifel

Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land und Dekanat Vulkaneifel starten Brief- und Postkartenaktion

Kirche : Gesucht: Mitstreiter für die Aktion „Eifel-Post“

Die Katholische Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land und das Dekanat Vulkaneifel sind die Initiatoren einer Brief- und Postkartenaktion gegen Einsamkeit und Isolation.

(bb) Wer aufgrund des hohen Alters, wegen Krankheit oder aus anderen Gründen nicht mehr so rege am öffentlichen Leben teilnehmen kann, wie er möchte, ist in der aktuellen, Corona bedingten Situation noch mehr von Einsamkeit und Isolation betroffen. Diese Beobachtung hat die Gemeindereferentin Anette Weber von der Pfarreiengemeinschaft (PG) Gerolsteiner Land und die Pastoralreferentin Vanessa Lay vom Dekanat Vulkaneifel auf die Idee gebracht, die Aktion „Eifel-Post“ ins Leben zu rufen.

Über Briefe und Postkarten sollen Menschen generationsübergreifend miteinander in Kontakt kommen und „einander ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, wie Anette Weber und Vanessa Lay ihr Anliegen auf den Punkt bringen.

Gesucht werden zum einen Menschen, die in dieser herausfordernden Zeit (und vielleicht auch darüber hinaus) hin und wieder einen kleinen Gruß verschicken.

Dabei kann sich auch eine ganze Familie angesprochen fühlen und über das Geschriebene hinaus auch gemalt und gebastelt werden. Zum anderen sind Menschen gemeint, die besonders unter der aktuellen Situation und Isolation leiden und sich über einen Kontakt durch die „Eifel-Post“ freuen würden. Diese sollen sich ebenso melden wie jemand, der einen möglichen Adressaten kennt.

Welchen Umfang dann die Korrespondenz hat und ob es eventuell zu einem Briefwechsel kommt, steht frei. Jeder, der mitmacht, erhält zu Beginn ein kleines Starter-Set mit zwei Postkarten sowie Anregungen fürs Schreiben.

Wer an der Aktion „Eifel-Post“ teilnehmen möchte, wendet sich an Anette Weber, E-Mail: anette.weber@bistum-trier.de, Telefon: 06594/9219815, oder Vanessa Lay, E-Mail: vanessa-lay@bistum-trier.de, Telefon: 0151/52343636.