1. Region
  2. Vulkaneifel

Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld: Fusion geht weiter

Kirche : Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld: Fusion geht weiter

(red) Die Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld ist in die nächste Phase der Fusion übergegangen: die Anhörungsphase. Damit wird sie voraussichtlich zum 1. Januar 2022 zu einer großen Pfarrei fusionieren.

In einer digitalen Sitzung vom Pfarreienrat mit dem Kirchengemeinderat im Mai dieses Jahres hatten die Räte einstimmig beschlossen, dass die Fusion der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld zum frühestmöglichen Zeitpunkt angestrebt wird.

Zudem wird Jonas Weller als  neuer Pfarrer ab 1. September den Fusionsprozess begleiten und auch nach der Fusion zuständig für die neu gegründete Pfarrei bleiben. Anfang 2022 wird für die neu gegründete Pfarrei Gillenfeld dann ein eigener Pfarrgemeinderat und ein Verwaltungsrat gewählt, in dem alle jetzigen Pfarreien mit mindestens einem Mitglied vertreten sein sollen.

Der nächste Schritt wird laut Pfarreiengemeinschaft dann die Gründung des Pastoralen Raums Daun sein. Dieser verbindet sozusagen die drei Pfarreien Daun, Gillenfeld und Kelberg.