Pferd vergiftet – Polizei warnt vor Giftködern

Blaulicht : Pferd vergiftet – Polizei warnt vor Giftködern in Hörscheid

Die Polizei warnt davor, Haustiere frei herumlaufen zu lassen und empfiehlt, darauf zu achten, dass Tiere im Freien kein unbekanntes Futter zu sich nehmen. Der Grund sind Körnermischungen mit Rattengift, die auf einer Weide in Hörscheid gefunden wurden.

Im Dezember war ein Pferd gestorben, nachdem es zeitweilig auf dieser Weide gegrast hatte. Nachdem es laut Polizei keine Anhaltspunkte für eine natürliche Todesursache gab, sei auf der Weide eine Masse einer Körnermischung gefunden worden, deren Herkunft ungeklärt sei. Eine Untersuchung habe ergeben, dass dieser Rattengift beigemischt worden sei. Mitte Januar wurden laut Polizei auf der Weide weitere Körnermischungen gefunden. Es bestehe der Verdacht, dass gezielt Giftköder ausgelegt worden seien.

Die Polizei fragt, wer im Umfeld der Ortslage von Hörscheid Beobachtungen gemacht hat, die mit diesen Vorfällen in Verbindung stehen könnten. Hinweise an die Kriminalpolizei Wittlich unter Telefon 06571/95000 oder an die Polizeiinspektion Daun unter Telefon 06592/96260.

Mehr von Volksfreund