1. Region
  2. Vulkaneifel

Pilger unterwegs zum Apostelgrab in Trier

Pilger unterwegs zum Apostelgrab in Trier

Rast am Afelskreuz bei Katzwinkel: Seit einer Woche sind die Mitglieder der St.-Matthias-Bruderschaft bei ihrer Wallfahrt von Mondorf bei Bonn nach Trier schon unterwegs.


In Tagesetappen von etwa 25 Kilometern wollen sie die 185 Kilometer lange Strecke schaffen und am Sonntag die St.-Matthias-Basilika in Trier erreichen, wo sich das Grab ihres Namenspatrons, des Apostels Matthias, befindet. Die anfangs aus 47 Männern und Frauen bestehende Gruppe wurde in Mehren noch einmal um 22 weitere Pilger verstärkt, die mit dem Bus aus Mondorf kamen und von Mehren aus mit nach Trier pilgern.
1973 wurde die Tradition der Wallfahrt Mondorf- Trier von der Bruderschaft neu belebt, sie existiert aber schon seit etwa 170 Jahren. HG