Pilgern per Pedes

HILLESHEIM. (red) Die Maria-Hilf-Bruderschaft Hillesheim 1844 lädt zur Maria-Hilf-Fußwallfahrt von Hillesheim nach Koblenz ein. Die Wallfahrt beginnt am Montag, 9. Mai und endet am Mittwoch, 11. Mai.

Der Pilgerweg führt am ersten Wallfahrtstag von Hillesheim über Walsdorf, Zilsdorf, Oberehe, Dreis, Kelberg und Boos. Am zweiten Tag geht es über Mayen nach Ochtendung. Am Mittwoch geht es weiter über Rübenach nach Koblenz-Lützel zur Wallfahrtskirche Maria-Hilf. Eine Musikkapelle wird die Wallfahrt begleiten. Für das Gepäck der Pilger steht ein Begleitfahrzeug zur Verfügung. "Fußkranke" haben die Möglichkeit in einem zusätzlichen PKW mitzufahren. Die Teilnahme an der Fußwallfahrt ist kostenlos. Ein Anschluss an die Pilgergruppe unterwegs ist überall möglich. Ebenso kann die Gruppe auch an jeder Stelle wieder verlassen werden. Am Zielort des ersten und zweiten Wallfahrtstages bringen Busse (auf Wunsch) die Teilnehmer wieder zurück in Richtung Hillesheim. Am Dienstag, 10. und Mittwoch, 11. Mai, werden die Pilger wieder nach Boos beziehungsweise Ochtendung zur weiteren Teilnahme an der Wallfahrt gebracht. Für die Rückfahrt am dritten Wallfahrtstag von Koblenz nach Hillesheim werden ebenfalls Busse eingesetzt. Bei der Quartierbeschaffung ist die Pilgerleitung gerne behilflich. Die Wallfahrt beginnt am Montag, in Hillesheim mit dem Reisesegen um 5.30 Uhr. Am Dienstag ist in Boos um 6 Uhr Pilgermesse. Am letzten Tag treffen sich die Pilger um 6 Uhr. Ankunft in Koblenz ist für 11 Uhr geplant. Die Schlussandacht in Hillesheim ist um 18 Uhr.