Pitter

Da behaupte noch einer, deutsche Verwaltungen seien nicht in der Lage, schnell auf Veränderungen zu reagieren. Die deutsche Verwaltung ist eine gut geölte Maschine, die Tag um Tag, 24 Stunden lang, arbeitet bis zur Erschöpfung.

Und ist längst nicht mehr nur auf Augenhöhe mit den aktuellen Erfordernissen. Nein, sie ahnt teilweise schon, was die Bürger wünschen, und schickt Bescheide gerne auch schon mal vorab. In dieser Kategorie ganz weit vorn sind auch die Arbeitsagenturen Gerolstein und Mayen. Kaum gehört die Verbandsgemeinde Kelberg in Gänze zum Landkreis Vulkaneifel, werden die Strukturen angepasst. Alle, die in der Kelberger Ecke wohnen und was von der Arbeitsagentur wollen, gehen jetzt nach Gerolstein (Daun ist zu weit weg, das ist nicht zumutbar). Serviceparadies Vulkaneifel! Ich weiß, warum ich in dieser fantastischen Region lebe. Wie, die Verbandsgemeinde Kelberg gehört seit mehr als 40 Jahren zum Kreis? Mensch, was sind schon 40 Jahre in erd- und verwaltungsgeschichtlichen Dimensionen? Nicht mal ein Lidschlag! Manche Dinge müssen eben ordentlich vorbereitet werden, sonst gibt es doch wieder Ärger, wenn es nicht funktioniert. Und an der nächsten Anpassung wird schon gearbeitet: eine eigene Agentur für den demnächst entstehenden Kreis Hochkelberg (Autokennzeichen HK, auch als kleine Reminiszenz an dem seit - handgestoppt - 1816 amtierenden Bürgermeister Häfner Karl). Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf www.volksfreund.de/kolumne