Pitter

Was ist denn nur los mit uns Vulkaneifelern? Hat der massive Einsatz von Heilwasser, Heilbier und Heilschnaps und veganer Nahrung (Döppekochen, Schmandwaffeln, Birrebunnes und Ähnliches) nix genutzt? Wie sonst ist es zu erklären, dass wir im Barmer-Krankenhausreport so weit vorn liegen: 264 stationäre Behandlungen auf 1000 Einwohner. Ein Spitzenplatz, mit dem wir als wettergegerbte, mit allen Wassern gewaschene Naturburschen und -mädels nun wahrlich nicht strunzen können.

Der Moseler, der Trierer (auch wenn an der Mosel gelegen, doch eine eigene Spezies), von denen hätten wir nichts anderes vermutet, aber wir? Nur noch Weicheier? Ist es schon die Angst davor, dass uns unser geliebter Kreis verlustig geht? Aber besser wird es bestimmt nicht, wenn wir Bitburg-Prüm zugeschlagen werden: Dort sind 267 stationäre Behandlungen auf 1000 Einwohner gezählt worden. Walburgas Vermutung: "Unsere Krankenhäuser sind mittlerweile auf Hotel-Adlon-Standard. Warum also noch in die Ferne schweifen?"

Mehr von Volksfreund