Politiker zum Anfassen

GEROLSTEIN. (es) Im Gerolsteiner Rathaus wurden Kommunalpolitiker des Verbandsgemeinderats geehrt und ausgezeichnet.

Amtsträger seien die Auftragnehmer der Bürger, der Menschen im Ort, sagte Matthias Pauly, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Gerolstein, bei der Ehrung von rund 50 Kommunalpolitikern. Sie seien Politiker zum Anfassen. Bürgernähe sei nicht abhängig von einer Organisation, sondern sei die von Herzen kommende und von Verstand geleitete Bereitschaft, etwas für das Wohl der Allgemeinheit zu tun, sagte Pauly. Er dankte den Politikern und betonte: "Die Gesellschaft ist auf das Engagement ihrer Bürger angewiesen und ohne sie nicht denkbar." Josef Schend, der 25 Jahre dem Verbandsgemeinderat Gerolstein angehörte, übermittelte den Dank der geehrten Ratsmitglieder und Ortsbürgermeister. "In den vergangenen Jahren hat sich viel im Gerolsteiner Land getan, sowohl die Stadt als auch die Ortsgemeinden haben sich positiv entwickelt", sagte er. Beispielhaft nannte er die Investitionen, die die Verbandsgemeinde als Schulträger getätigt hat. Schend: "Durch Umbauten, Erweiterungen und neue Einrichtungen ist viel für die Ausbildung der Kinder getan worden." Als weitere positive Beispiele nannte er die Gerätehäuser der Feuerwehren, den Geo-Park und den Kylltalradweg.

Mehr von Volksfreund