Polizei ermittelt: Unfall gerade noch abgewendet

Polizei ermittelt: Unfall gerade noch abgewendet

Dreis-Brück (sts) Die Polizeiinspektion Daun sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Mittwoch gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 410 ereignete. Laut Polizei war der Fahrer eines Mercedes-Sprinters dort aus Richtung Boxberg nach Dreis-Brück unterwegs.

Hinter dem Gewerbegebiet Radersberg wurde er etwa 150 Meter vor der Abfahrt nach Brück von einem silbernen VW Passat mit luxemburgischem Kennzeichen überholt. Der Fahrer des VW wollte offensichtlich unmittelbar nach dem Überholvorgang nach rechts in Richtung Brück abbiegen. Da er zu schnell war, schaffte er das nicht und kam trotz starker Bremsung erst hinter der Einmündung auf der linken Straßenseite zum Stehen. Der Fahrer des überholten Sprinters musste ebenfalls stark abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. Er blieb in Höhe des Passat stehen und versuchte dessen Fahrer noch darauf aufmerksam zu machen. Der kümmerte sich aber nicht darum, sondern fuhr weiter in Richtung Brück.
Hinweise zum Vorfall oder zum VW Passat mit luxemburgischem Kennzeichen an die Polizei Daun, Telefon 06592/96260.

Mehr von Volksfreund