POLIZEI

Alkohol am Steuer: Ein 47-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Daun war am Freitag Mittag im Nachbarkreis Euskirchen wegen eines Trunkenheitsdeliktes aufgefallen. Sein Führerschein wurde dort nach einer Blutprobe sichergestellt.

Kurz darauf meldete sich die Polizei Euskirchen bei den Kollegen in Daun, weil der PKW nicht mehr vor Ort war und der Verdacht bestand, dass der betrunkene Fahrer erneut unterwegs war. Die Dauner Streife entdeckte das Fahrzeug nahe der Kreisgrenze in der Gemarkung Blankenheim-Dollendorf. Der Fahrer war mit 2,18 Promille unterwegs. Es wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet, dass sich straferschwerend auswirken dürfte.VERKEHRSKONTROLLEN: In den frühen Morgenstunden des Samstag führte die Polizei in Birresborn eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei wurde ein 21-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Prüm auffällig, der alkoholisiert unterwegs war. Das Messgerät zeigte einen Wert von 1,38 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen von weiteren Verkehrskontrollen wurde bei zwei Fahrzeugführern deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die Fahrer erwartet ein Strafverfahren.

Mehr von Volksfreund