POLIZEI

UNFALL: Ein bislang unbekannter Fahrzeugfahrer kam am Samstagabend, 21.23 Uhr, auf der L 28 in Höhe der Ortschaft Kirchweiler wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und von der Fahrbahn ab.

Dabei beschädigte er mehrere Leitpfosten. Anschließend entfernte er sich in Richtung Gerolstein unerlaubt vom Unfallort.VERKEHRSKONTROLLEN: Bei Verkehrskontrollen, die am Freitag Vormittag in Daun und Schalkenmehren stattfanden, wurden fünf Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit verwarnt. Gegen einen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Siebzehn PKW-Insassen wurden verwarnt, weil sie nicht angeschnallt waren. UNFALLFLUCHT: Ein Autofahrer hat am Samstagnachmittag gegen 15.15 Uhr sein Fahrzeug, einen silberfarbenen Passat-Kombi mit Dauner Kennzeichen, für etwa 45 Minuten auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Daun abgestellt. Als er zum Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass dieses hinten links beschädigt worden war. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.