POLIZEI

Unfallflucht: Am vergangenen Freitag gegen 18 Uhr verursachte der Fahrer eines roten PKW auf der B 421 bei Dockweiler einen Verkehrsunfall und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Der Fahrer war von Dockweiler in Richtung Daun unterwegs und kam im Bereich einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender PKW-Fahrer musste nach rechts ausweichen und kam von der Fahrbahn ab. Es entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro. Unfallflucht: Der Fahrer eines weißen PKW-Kombi beschädigte am Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr in der Eifel-Kaserne Gerolstein einen abgestellten grünen PKW und verursachte erheblichen Sach-schaden. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zum Zeitpunkt des Unfalls fand die Veranstaltung "Tanz auf windiger Höhe" in der Eifelkaserne statt.UNFALLFLUCHT: Am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr streifte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer in der Müllenborner Straße einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW der Marke BMW und verursachte einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugenhinweise zu den drei genannten Fällen erbittet die Polizei in Daun unter Telefon 06592/96260.PKW-BRAND: Am Freitagabend stellte der Fahrer eines PKW innerhalb der Ortslage Lirstal Qualm im Fahrzeuginnern fest. Da eigene Bemühungen, den Brand zu löschen, erfolglos blieben, wurde die Feuerwehr Retterath verständigt. Sie brachte den Brand unter Kontrolle und verhinderte ein Ausbrennen des Fahrzeugs. Verkehrsunfall: Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen gegen 10 Uhr wurden ein 45-jähriger Mann und ein zehnjähriges Kind leicht verletzt. Der Mann hatte an einer Unfallstelle auf der B 421 angehalten und wollte helfen. Ein nachfolgender PKW-Fahrer fuhr auf den haltenden Pkw auf. Der Anstoß war so heftig, dass die Insasssen in dem haltenden Fahrzeug verletzt wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.ALKOHOL AM STEUER: Ein 23-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Gerolstein wurde am Sonntagmorgen gegen 7.45 Uhr in Gerolstein von der Polizei kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann mit 0,94 Promille unterwegs war. Er muss nun mit einem mehrmonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld rechnen. POLIZEIKONTROLLEN: Bei mehreren Verkehrskontrollen am Wochenende durch die Polizei Daun wurden zahlreiche Verkehrsverstöße festgestellt und geahndet. LKW-Kontrollen ergaben Überladungen sowie Mängel in Bezug auf die Ladungssicherheit. Bei PKW-Fahrern wurde die Einhaltung von Geschwindigkeiten und die Gurtanlegepflicht kontrolliert.

Mehr von Volksfreund